AGB

1. Geltungsbereich


Nachstehende Allgemeine Verkaufsbedingungen gelten für alle Angebote, Leistungen und Lieferungen des Weingut Joh. Bapt. Schäfer, Burg Layen 8, 55452 Rümmelsheim, nachfolgend Verkäufer genannt.

Die Angebote zur Abgabe eines Angebotes richten sich an Verbraucher und Unternehmer, die innerhalb der Bundesrepublik Deutschland Ihren Wohnsitz, bzw. Sitz haben. Das Warenangebot des Weingut Joh. Bapt. Schäfer (Verkäufer) richtet sich ausschliesslich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

2. Vertragsschluss


Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

Bei einer Bestellung von alkoholischen Getränken bestätigt der Kunde mit Absenden der Bestellung, dass er das gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat und verpflichtet sich dafür Sorge zu tragen, dass entweder er oder eine von ihm bevollmächtigte volljährige Person die Ware entgegen nehmen darf.

Bei Anlieferung der Weine überprüfen Sie bitte die Sendung auf ordnungsgemäßen Zustand und Vollständigkeit. Reklamationen sind schriftlich vom Zusteller zu bestätigen und uns umgehend mitzuteilen.

3. Widerrufsrecht


Verbrauchern steht generell ein Widerrufsrecht zu.
Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der folgenden Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns (Weingut Joh. Bapt. Schäfer, Burg Layen 8, 55452 Rümmelsheim, Telefax: +49 6721-47841, E-Mail: schaefer@jbs-wein.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dazu das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist - hier das Musterwiderrufsformular als PDF runterladen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

4. Preise und Zahlungsbedingungen


Die aufgeführten Preise verstehen sich inklusive der derzeit gültigen Mehrwertsteuer sowie sonstiger Preisbestandteile, ab Weingut. Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands zuzüglich Versandkosten.

Wir liefern versandkostenfrei ab 24 Flaschen pro Lieferung, darunter berechnen wir lediglich eine Frachtpauschale in Höhe von 9,- € für die gesamte Sendung.

Wir behalten uns vor Neukunden nur gegen Vorkasse zu beliefern. Die Rechnung ist innerhalb 14 Tagen fällig.

5. Eigentumsvorbehalt


Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum (Vorbehaltsware).Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

6. Gewährleistung


Dem Käufer stehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.
Ohne eine Beschränkung der gesetzlichen Gewährleistungsrechte möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Weine und Sekte sorgfältig ausgebaut und pfleglich behandelt sind. Weinkristalle sind natürliche Ausfällungen und zeugen von der Reife des Weins und des Sektes. Der Geschmack und die Qualität des Weines werden dadurch nicht beeinträchtigt, sie sind kein Mangel, bzw. Fehler des Weines.

7. Erfüllungsort/Gerichtsstand/geltendes Recht


Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Rümmelsheim.

Gerichtsstand für beide Teile Bad Kreuznach. Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und Ihnen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausdrücklich ausgeschlossen.

8. Schlussbestimmungen


Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Cookies help us in providing our services. By using our services, you agree that we set cookies.

More